Austria4Kids die Seite für Kinder und Familien
 Austria4kids.at - das informative österreichische Portal für Kinder, Eltern und Familien!
A4Kids Home
 Für Familien
 Für Kinder
 Für Eltern
 SONSTIGES

 »Landkarte: Salzburg»zurück 
Landkarte von Salzburg zur Auswahl der Region Kärnten Steiermark Oberösterreich Tirol Salzburg und Umgebung Hallein St. Johann im Pongau Tamsweg Zell am See Das ist die ultimative Suchmaschine für Ihre Freizeit-Vorhaben mit Kindern und Familie. Vom Sport-Trip wie der Rodelbahn oder dem Eislauf-Teich über das kinder-freundliche Restaurant bis hin zum coolen Veranstaltungs-Tipp für Groß und Klein finden Sie alles, womit Ihr freier Nachmittag, Ihr Weekend oder Ihr Kurzurlaub sicher, vergnüglich und harmonisch abläuft.

 Kategorie: sport und kultur
Mountain Sport &Fun Skischule - Sommerschule Balla
...die Spezialisten für Kinder Skikurse und Snowboardkurse. Habt Ihr Lust auf Spaß im Schnee? Dann kommt zu uns in die Kinderskischule in Altenmarkt (Ho-Bi-Bahnen-Talstation) oder nach Zauchensee - egal ob Anfänger oder Könner. Skikurse ab 3 Jahren - Snowboardkurse ab 7 Jahren!
Privatstunden:
Möchtet Ihr alleine oder mit Freunden unterrichtet werden? Anmeldung täglich in den Skischulbüros in Altenmarkt (Tel. 0664/5331493) und Zauchensee (Tel. 0664/1453602) möglich.E4900_E_SKISA_
Anschrift: Skischulsammelplatz Zauchensee: zwischen Garnhofhü, 5541 Altenmarkt im Pongau
Veranstaltungen: Natürlich gibt es für alle ein großes Schirennen mit Siegerehrung
EMail: info@kinderskischule.com
Hinweise: Mittagsbetreuung möglich, weiteres auf unserer Homepage
ADVENTURE RAURIS
Ab 3 Jahren geht’s los! Ungezwungen die ersten "SKI - SCHRITTE" versuchen - Reinschnuppern ins Skivergnügen.
Spielerisch lernen die Kinder und das Skifahren. Zum Abschluss des Kurses fahren die Kids ihr "1.GROSSES SKI-RENNEN". Das motiviert zum weitermachen!
Skiunterricht für Erwachsene! Der Skiunterricht für Anfänger und Fortgeschrittene gestaltet sich sportlich trendy wie auch traditionell.
Vom Erlernen der Grundtechnik für Anfänger oder Verbesserung der perfekten Grundstellung bis hin zum Tiefschnee - fahren und Carven wird alles geboten. Snowboardkurse! Einfach mal versuchen, oder die Technik verbessern! Die Snowboard - Crew von Adventure Rauris werden Ihnen anhand der neusten Standards das "Boarden" leichter und schöner gestalten.E4279_E_SKISA_
Anschrift: 5661 Rauris
Veranstaltungen: Tiefschneefahren, Langlaufen, oder Skiverleih - Adventure Rauris!
Telefon: + 43 6544 7900-0
EMail: info@ski.co.at
Webseite: www.ski.co.at
Hinweise: Genauere Informationen über unsere Angebote finden Sie auf der Homepage!
Tauernpark
Der Park erstreckt sich über 6 ha und beherbergt 35 wildlebende Tiere im freien Gehege. Ein Spaziergang verbunden mit der Beobachtung von Rothirschen, Damwild, Sikawild, Schottisches Hochlandrind, Murmeltiere, Ziegen, Enten, Biber und Fische, sowie Kaninchen und Zwerghühner.

Am Eingang des Wildparks finden Sie das beliebte Abenteuerkinderland mit Schaukeln, Kletterwand, Rutsche, Baumhaus und Tieren zum Anfassen und Streicheln. Der Badesee liegt sonnig und sehr ruhig mitten im Grünen und ist ideal zum Faulenzen und Schwimmen.
Anschrift: Familie Kohlmayr, Nr. 22, 5562 Untertauern
Telefon: 06455/238
Hinweise: Fischen im Teich Fürstenbrunn
Wandern in St. Gilgen
Vom Ortszentrum in St. Gilgen geht es zunächst Richtung Bundesstraße 158 (Salzburg - Bad Ischl), an der die Talstation für die Zwölferhornbahn liegt. Mit der Bahn zum Zwölferhorn hinauf fahren. Am Berghof beginnt der neu angelegte Rundweg um die Pilsteinhöhe.

Phantastische Ausblicke bis ins Tennengebirge (2.412 m), zum Hochkönig (2.938 m) und Watzmann (2.714 m) - um nur die höchsten Berge zu nennen - sind von hier aus möglich. Bevor es mit der Bahn zurück ins Tal geht, kann vom Berghof aus auf einem befestigten Weg ein Abstecher zur Stubner Alm unternommen und später in der Arnikahütte eingekehrt werden.
Anschrift: 5340 Sankt Gilgen
Hinweise: Gehzeit ca. 2 Std., für jede Altersgruppe geeignet.
Wandern in Fürstenbrunn
Kurz nach der Einfahrt nach Fürstenbrunn (von Glanegg kommend) an der ersten Bushaltestelle aussteigen und von hier wieder zurückgehen. Nur wenige Meter vor dem Ort (ca. 100 m) liegt rechts von der Straße ein Waldstück mit kleinem Parkplatz. Durch die Tür in einem Zaun gelangt man auf die Forststraße. Immer leicht bergan durch den Wald gehend, wird die Quelle "Kaiser Karls Ohr" erreicht.

Zurück geht es zunächst auf demselben Weg bergab. Nach etwa einem Drittel der Wegstrecke zweigt nach links ein Weg Richtung Fürstenbrunn ab. Kurz nach Erreichen des Ortes (ca. 1/2 Std.), vorbei an der Kirche, gelangt man zum Untersbergmuseum. In der Nähe befindet sich eine Bushaltestelle. Von hier aus kann nach Salzburg zurückgefahren werden. Empfehlenswert ist ein Stopp in St. Leonhard und die Auffahrt auf den Berg mit der Untersberg-Seilbahn.
Anschrift: 5082 Grödig
Hinweise: Gehzeit ca. 2 Std., für Kinder ab 4 Jahren geeignet.
Schloß Kleßheim
Das Schloß dient heute als Sitz des Casinos von Salzburg. Der Bau stammt aus dem 17. Jhdt. und war ursprünglich als Jagdschloß mit großem Park konzipiert.
Anschrift: 5020 Salzburg
Schloß Fuschl
Das heutige Luxushotel entstand aus einem ehm. Jagdschloß, daß ab dem 15. Jhdt. von den Salzburger Erzbischöfen genutzt wurde. 1945 mutierte es kurzzeitig zu einer militärischen Einrichtung, aber heute kann man wieder im luxeriösen Ambiente wie ein Bischof tafeln.
Anschrift: 5330 Fuschl am See
Radeln von Seekirchen nach Salzburg
Die Festspielstadt Salzburg erreichen Sie abseits vom regen Autoverkehr über Fischtagging-Köllersberg-Unterhaging-Schaming-Eugendorf. Weiter auf der alten Ischlerbahnstrasse gelangen Sie direkt nach Salzburg. Am Hanuschplatz finden Sie einen großen Radparkplatz.
Anschrift: 5201 Seekirchen am Wallersee
Böcksteiner Montanmuseum
Thema: Technische Bergbauentwicklung, Bergbaugeschichte Gasteins unter besonderer Berücksichtigung des Erztransportes mit Sackzug und erster Standseilbahn,uvm. Ermäßigungen für Kinder, Schulklassen, Gruppen.
Anschrift: 5640 Bad Gastein
Veranstaltungen: Sonderaustellungen
Telefon: 06434/2298 oder 2234
Hinweise: Fotografieren erlaubt, Führungen nach Vereinbarung
Tauernstrassenmuseum
Thema: Geschichte der Tauernstrasse - von den Römern bis heute, Fahrzeuge aller Art. Ermäßigungen für Gruppen und Familien.
Anschrift: 5531 Eben im Pongau
Telefon: 06458/8114
Hinweise: Fotografieren erlaubt, Führungen nach Vereinbarung
Heimatmuseum Wilhelmgut
Thema: Urgeschichte, Geologie, bedeutende Sammlung alpiner Mineralien, Spinn und Webstube, Wald- und Holzwirtschaft, holzverarbeitende Gewerbe. Ermäßigung für Schüler, Gruppen.
Anschrift: 5732 Bramberg am Wildkogel
Telefon: 06566/7678
Hinweise: Führungen nach Vereinbarung
Sommerrodelbahn
Die Rodelgaudi für alt und jung. Starten Sie direkt von der Bergstation Zinkenkogel und sausen Sie mit bis zu 40 km/h bergab auf der mit 2,2 km längsten Sommerrodelbahn Österreichs. Keine Preise bekannt.
Anschrift: Gästeservice Tennengau, 5400 Hallein
Telefon: 06245/700 50
Sommerrodelbahn Karkogel
Ein Rießenspaß für Jung und Alt. Du startest angeschnallt in einer Höhe von 1.133 m auf der 1980 m langen Rodelbahn - der zweitlängsten in Europa und überwindest 400 Höhenmeter. Kinder über 6 Jahren dürfen alleine, Kinder unter 6 Jahren nur in Begleitung eines Erwachsenen fahren.
Anschrift: Infostelle Abtenau, 5441 Abtenau
Telefon: 06243/40400
Hinweise: Tarife: Erwachsener Euro 8,-, Kinder Euro 5,50 und Familie Euro 21,50.
Wandern im Gebiet von Dorfgastein
Von Unterberg beim Unterbergwirt geht es, der Wegmarkierung D 13 folgend, Richtung Drei-Waller-Kapelle bergan. Am Bildstock, gegenüber vom Bildbaum, nach rechts abbiergen und weiter dem stetig ansteigenden Weg bis zur Kapelle folgen. Dort nach links abzweigen und zum Rauchkögerl hinaufsteigen. Der Rundblick von hier entschädigt für den bisherigen Anstieg. Ab nun geht es nur noch bergab.

Zunächst zur Lehenalm und von dort in Serpentinen, an einem Bildstock vorbei zur Amoseralm. Hier schließt sich der Rundweg, und man trifft wieder auf den Weg nach Unterberg. Nach einer Unterbrechung oder auch am anderen Tag kann dann vom selben Ausgangspunkt aus auf dem Klammsteiner Höhenweg nach Klammstein gewandert werden, um dort die Burgruine zu besichtigen.
Anschrift: 5632 Dorfgastein
Hinweise: Gehzeit ca. 3 Stunden, geeignet für Kinder ab 8
Euduard-Paul-Tatz-Forschungsstätte
am Obernaßfeld, Thema: Hochgebirgssforschung und naturkundliche Information zum Nationalpark Hohe Tauern.
Anschrift: Grossglockner Hochalpenstr., 5672 Fusch an der Großglocknerstraße
Einträge 1 bis 15 (von 298)! nächste Einträge

Für Kinder, Eltern und Familien